en de ru

Dr. Anton Fedorov


Dr. Anton Fedorov


Geschäftsführer das Zentrum für Vision Restoration

Dr. Anton Fedorov Neurologist Berlin Center for Vision Restoration

Im Jahr 1993 hat Dr. Anton Fedorov  die Medizinuniversität von Sankt Petersburg (Russland) mit Auszeichnung absolviert und anschließend bis 2004 am Gehirnforschungsinstitut (Human Brain Institute) in Sankt Petersburg weitergearbeitet. In der klinischen Praxis beschäftigte  er sich dort mit der Erarbeitung, Weiterentwicklung und Anwendung von Methoden der nichtinvasiven therapeutischen Elektrostimulation bei Patienten mit Sehstörungen. Unter seiner direkten Mitwirkung wurden mehr als 5000 Patienten behandelt und die Ergebnisse publiziert. Resultat dieser Tätigkeitsperiode war die Entwicklung und Patentierung  neuer Methoden der elektrischen Stimulation.

2003 hat Dr. Anton Fedorov  seine neurologische Dissertation zum Thema der Wiederherstellung des Sehvermögens bei fokalen und diffusen Hirnläsionen vorgelegt und verteidigt. Von 2004 bis 2006 arbeitete er als Facharzt in neurologischen Kliniken der Stadt Sankt Petersburg, von 2006 bis 2008 am wissenschaftlichen Forschungsinstitut für Neurochirurgie Prof. Polenow (Sankt Petersburg).

Parallel hat Dr. Anton Fedorov eine private Firma zur Entwicklung eines medizinischen Elektrostimulators gegründet, die im Jahr 2006 das erste kommerzielle Gerät in Russland vorstellte, einen Computer-Elektrostimulator mit Feedback-Funktion auf Basis des EEG. 2007 wurde eine neue Methode zur Behandlung von Hirnerkrankungen patentiert, die eine neue Art der Kontrolle der Feedbackinformation mittels EEG zum Inhalt hatte.

Als Begründer der nichtinvasiven Behandlungsmethoden zur Hirnstimulation, hat Dr. Anton Fedorov  2007 in Berlin (Deutschland) die Firma EBS Technologies gegründet, wo er als medizinischer Direktor von 2008 bis Februar 2013 tätig war. Unter seiner maßgeblichen Mitwirkung entstand „New Wave“,  im europäischem Bereich das erste CE- zertifizierte medizinische Gerät zur therapeutischen nichtinvasiven Gehirnstimulation. Die an deutschen Patienten mittels doppelblinden, randomisierten und placebokontrollierten klinischen Studien erhobenen Daten konnten eindeutig belegen, dass es bei den behandelten Personen tatsächlich zu einer Erweiterung des Gesichtsfeldes  und damit zu einer deutlichen Verbesserung ihres Sehvermögens kam.

Im April 2015 eröffnete Dr. Anton Fedorov ein eigenes Zentrum in Berlin,  Centre for Vision Restoration, wo er mit seinem Engagement, Wissen und der gewonnenen Erfahrung den sehbehinderten Patienten eine personalisierte medizinische Behandlung anbietet.

 

Hier finden die Liste der Publikationen und Patente.